Allgemeine Geschäftsbedingungen

ALLGEMEINE VERKAUFS- UND LIEFERBEDINGUNGEN DER GROSSMANN UHREN GMBH FÜR DIREKTGESCHÄFTE MIT VERBRAUCHERN I.S.D. § 13 BGB VOR ORT IN GLASHÜTTE

GELTUNGSBEREICH

1. Diese Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen gelten für alle Angebote, Verkäufe und Lieferungen durch die Grossmann Uhren GmbH, Glashütte (nachfolgend auch kurz „Grossmann“ oder „wir“ bzw. “uns“), sofern es sich beim Besteller/Käufer um einen Verbraucher i.S.d. § 13 BGB handelt und das Geschäft vor Ort in unseren Räumlichkeiten in Glashütte abgeschlossen wird.

KAUFVERTRAG

2. Eine Bestellung des Käufers gilt dann als angenommen, wenn wir diese ausführen oder eine schriftliche Auftragsbestätigung erteilen bzw. ein Kaufvertrag mit dem Käufer abgeschlossen wird. Änderungen von bzw. Nebenabreden zu einem Auftrag des Käufers bzw. einem abgeschlossenen Vertrag bedürfen der schriftlichen Bestätigung durch Grossmann, um wirksam zu werden.

PREISE

3. Es gelten die Preise gemäß unserer jeweils gültigen Preisliste. Die Preise enthalten die jeweils geltende gesetzliche Umsatzsteuer. Falls in unserer Auftragsbestätigung oder im Kaufvertrag ein abweichender Preis genannt ist, gilt dieser. Möglicherweise anfallende Liefer- und Versandkosten sind nicht im Preis enthalten.

ZAHLUNGS- UND LIEFERBEDINGUNGEN

4.Der vereinbarte Kaufpreis ist sofort bei Abschluss des Vertrages fällig ohne Abzüge. Im Übrigen gelten die in unserer Auftragsbestätigung bzw. im Kaufvertrag angegebenen Zahlungs- und Lieferbedingungen.

5. Wir sind zu Lieferungen von Teilmengen berechtigt. In unserer Auftragsbestätigung bzw. im Kaufvertrag genannte Liefertermine sind unverbindlich, es sei denn wir bestätigen einen bestimmten Termin ausdrücklich schriftlich als „verbindlich“.

VERZUG

6. Sollte der Käufer mit der Zahlung des Kaufpreises in Verzug geraten, so berechnen wir Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem jeweiligen Basiszinssatz p. a.. Die Geltendmachung eines höheren Verzugsschadens bleibt vorbehalten. Für den Fall, dass wir einen höheren Verzugsschaden geltend machen, hat der Besteller die Möglichkeit, uns nachzuweisen, dass der geltend gemachte Verzugsschaden überhaupt nicht oder in zumindest wesentlich niedrigerer Höhe angefallen ist.

GEWÄHRLEISTUNG

7. Unsere Uhren sind mit größter Sorgfalt hergestellt. Falls gleichwohl in der Gewährleistungszeit Mängel auftreten sollten, leisten wir nach den folgenden Bestimmungen Gewähr:

Im Mangelfall hat der Käufer das Recht auf Nacherfüllung. D.h., zunächst hat der Käufer die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung (Lieferung einer neuen Uhr) erfolgen soll. Wir sind jedoch berechtigt, die vom Käufer gewählte Art der Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Käufer bleibt. Während der Abwicklung der Nacherfüllung sind die Herabsetzung des Kaufpreises oder der Rücktritt vom Vertrag durch den Käufer ausgeschlossen. Die Nacherfüllung gilt mit dem erfolglosen zweiten Versuch als fehlgeschlagen, wenn sich nicht insbesondere aus der Art der Sache oder des Mangels oder den sonstigen Umständen etwas anderes ergibt.

8. Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen oder haben wir die Nacherfüllung insgesamt verweigert, kann der Käufer nach seiner Wahl Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) verlangen oder den Rücktritt vom Vertrag erklären.

Schadensersatzansprüche wegen des Mangels kann der Käufer erst geltend machen, wenn die Nacherfüllung fehlgeschlagen ist oder wir die Nacherfüllung verweigert haben. Das Recht des Käufers zur Geltendmachung von weitergehenden Schadensersatzansprüchen zu den nachfolgenden Bedingungen bleibt davon unberührt.

Die Gewährleistungsfrist beträgt 2 Jahre ab dem Kaufdatum.

SPEZIALANFERTIGUNGEN UND SCHMUCKUHREN

9. Grossmann fertigt auf Wunsch des Käufers auch Spezialuhren, wie z.B. Schmuckuhren, an oder graviert seine Produkte nach Kundenwunsch. Für solche speziellen Produkte gelten vorrangig die individuellen Abreden zwischen Grossmann und dem Käufer; diese AGB gelten dann lediglich ergänzend.

EIGENTUMSVORBEHALT

10. Alle gelieferten Produkte bleiben bis zu ihrer vollständigen Bezahlung alleiniges Eigentum von Grossman.

HAFTUNG

11. Wir haften nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern der Käufer Schadensersatzansprüche geltend macht, die auf unserem vorsätzlichen oder fahrlässigen Verhalten, einschließlich dem unserer Erfüllungsgehilfen und gesetzlichen Vertreter, beruhen und unser Verhalten eine Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit zur Folge hat.

12. Ferner haften wir für Schäden, die aus der vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verletzung von Sachen oder des Vermögens des Käufers durch uns oder unsere Erfüllungsgehilfen bzw. gesetzliche Vertreter oder Erfüllungsgehilfen resultieren.

13. Schließlich haften wir für vertragstypische, vorhersehbare Schäden, die aus der fahrlässigen Verletzung von Sachen oder der Vermögens des Käufers durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen resultieren, sofern eine Pflicht von uns verletzt wurde, deren Erfüllung für die Durchführung des Vertrages wesentlich ist (sog. Kardinalpflicht).

14. Eine weitergehende Haftung von Grossmann, insbesondere wegen entgangenen Gewinns, gleich aus welchem Rechtsgrund, ist ausgeschlossen, außer im Fall von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

DATENSCHUTZ

15. DiedenKäuferbetreffendenDaten,welcheGrossmannimRahmender Geschäftsbeziehung erhält, werden unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften erhoben, verarbeitet und ausschließlich zu eigenen statistischen und kommerziellen Zwecken genutzt und nicht an Dritte weitergegeben.

ANWENDBARES RECHT UND GERICHTSSTAND

16. Erfüllungsort für alle Lieferungen und Leistungen ist Glashütte in Sachsen, Deutschland.

17. Diese Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen und sämtliche vertraglichen Beziehungen zwischen dem Käufer und Grossmann unterliegen ausschließlich dem deutschen materiellen Recht, insbesondere dem BGB.